Skip to main content

XVAPE Vital Vaporizer

(4 / 5 bei 4 Stimmen)
Hersteller
Auto Shut-Off
Kräuter
Öle
Aufwärmdauer< 1Minute(n)
Temperatur0 - 220°C

Ja ist da denn alles schon dabei?

Da ist sie nun, die stabile Box unseres Vital. Vorsichtig geöffnet, findet Ihr den formschönen Vaporizer in einer passenden Schaumstoffeinlage eingebettet. Das Stück Karton darunter müsst Ihr einfach anheben, dann kommt das Zubehör des XVape Vital ans Tageslicht.

Neben dem Packing Tool, der kleinen Reinigungsbürste und der Pinzette findet Ihr ein kleines Manual, extra Screens und einen O-Ring für die Keramikkammer sowie ein USB-Ladekabel. Nochmal kurz darüber geschaut, also ja, alles was benötigt wird ist da, kommt also sauber fein verpackt im Karton zu Dir nach Hause.

Bekomme ich hier die neueste Technik?

Was für eine Frage? Nichts ist vergänglicher als die neueste Technik, die schon nach der Herstellung der Produkte wieder veraltet ist. Vielleicht müssen wir die Frage anders stellen und sagen: „Bekomme ich die beste Technik am Markt, die den Konkurrenten voraus ist“? Dass macht die Beantwortung der Frage leichter und kein einziges Nackenhaar sträubt sich, wenn ich hier ein eindeutiges Ja schreibe.

Der Vital ist neu, smart, aus Plastik mit lederartigem Gummi an der Seite versehen und vereint gutes Design mit solider neuester Technologie. Er hat, im positiven Vergleich zu meisten anderen Vaporizern der Kategorie ein Display und die Temperatur ist stufenlos von 100-220 Grad Celsius einstellbar. Einfach ist dass, und gut, und mehr braucht man nicht.

Wie war das nochmal mit dem OLED-Display?

Der Vital kommt selbstbewusst daher mit seinem OLED-Display. Viele andere tragbare Vaporizer seiner Kategorie geizen mit Display und bieten somit keine genauen Einstellmöglichkeiten. Der XVape Vital dagegen meistert genau dies einfach und souverän. Einmal eingeschaltet seht Ihr ein blinkendes Kaffeesymbol, welches aufhört zu blinken, wenn das Gerät die entsprechende Temperatur erreicht hat

Am Plus- oder Minusknopf herumgespielt, seht Ihr dass die Temperatur sich ändert, stufenlos und sehr schnell. Die Temperatur könnt Ihr Euch wahlweise in Grad Celsius oder Fahrenheit anzeigen lassen; somit ist allen Ecken dieser Welt genüge getan.

Kann ich mit dem Vital diskret vapen?

Mit einer Höhe von 125mm, einem Durchmesser von 31mm und einem Gewicht von nur 80g ist der Vital klein, leicht und handlich. Diskretes Vapen ist daher sehr wohl möglich, verschwindet der Vaporizer doch relativ einfach in der Hand. Mit den produzierten Clouds müsst Ihr allerdings aufpassen, denn diese könnten Euch aufgrund Ihrer schönen Dichte und Masse dann wieder verraten.

Aber ehrlich, wer wünscht sich denn schon kleine Puffs wenn er große haben kann. Der Vital bringts und funktioniert hier mit seiner Keramikkammer und den Airflowöffnungen ganz hervorragend. Euer Job ist es, die Kammer mit trockenen und feinen Kräutern zu füllen. Macht die Kammer nicht zu voll, und ja, dass Packing tool hilft Euch gewaltig dabei.

Soll ich nun kaufen, oder doch lieber nicht?

Selten ist mir ein „Kaufen!“ so einfach über die Lippen gegangen wie beim XVape Vital. Das Gerät ist toll, übertrifft was es verspricht und geizt auch in puncto Sicherheit nicht. Der Vital schaltet nach 5 Minuten automatisch ab. Ist Euch dass zu kurz, könnt Ihr die Zeit auf 10 Minuten verlängern; danach ist aber wirklich Schluss.

Die große Keramikbrennkammer funktioniert tadellos, Geschmack wird hier groß geschrieben und alles ist einfach zu bedienen. Ahh, bevor ich es vergesse. Die Batterie reicht Euch ungefähr für 1.5 Stunden Dauerbetrieb. Da dies meist nicht stattfindet, kommt Ihr vielleicht über den hellen Tag, für die Nacht allerdings muss nachgeladen werden. Dies schmälert dass Gesamturteil für den XVape Vital in keinem Falle. Kleines Gerät – großes Kino.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *