Skip to main content

PAX 3 Vaporizer

(5 / 5 bei 5 Stimmen)
Hersteller
Auto Shut-Off
Kräuter
Öle
Aufwärmdauer< 1Minute(n)
Temperatur180 - 215°C

Dampfqualität:
(9/10 )
Temperaturtreue:
(10/10 )
Verarbeitung:
(10/10 )
Preis / Leistung:
(9/10 )

Ist es schwierig, was richtig Gutes noch besser zu machen?

Ungeheuer schwierig. Genau dass müssten sich die Ingenieure von PAX Labs auch gedacht haben. Trotzdem haben sich die Damen und Herren auf Ihren Hosenboden gesetzt und an der neuesten, jetzt dritten Generation, des hypererfolgreichen PAX Vaporizers zu arbeiten.

Der Hype ist wie immer groß, Vorschusslorbeeren gibt es genug, aber jetzt wollen wir doch mal sehen, wo und warum Ihr Euch für den Neuen interessieren solltet und ob es sich wirklich lohnt, mal wieder tief in die Tasche zu greifen und sich den Wunsch nach einem PAX zu erfüllen.

Wachs und Öl oder doch Kräuter? Oder alles?

Alles. Und dass ist gut so. PAX Labs hat mit dem PAX 3 am Dual use festgehalten. Ihr könnt also auch mit dem Neuen Kräuter und Konzentrate vapen. Endlich haben die Entwickler auch an einen kleinen Stahlbehälter für Wachse und Konzentrate gedacht, so dass auch hier alles sozusagen sauber und ordentlich mit unendlich viel Geschmack, einem toughen Hit und genügend Clouds von der Hand geht.

Was bekomme ich für mein teures Geld?

Zunächst einmal die Wunderwaffe PAX 3, schönes formvollendetes Design und wenn wir ehrlich sind, so viel Unterschied zum PAX 2 können wir nicht erkennen. Allerdings hat sich PAX Labs von der matten Oberfläche verabschiedet und den PAX 3 ein neues glänzendes Kleid verpasst. Mit dem Gerät erhaltet Ihr außerdem ein Multitool, einen Halbofen, dazu später mehr, und einen magnetisches Ladegerät.

Weiterhin gibt es ein kleines Manual, ja, ich weiß, dass ist Standard, und ein paar Reinigungstools, welche Euch das Leben mit dem PAX 3 etwas erleichtern sollen. Nun aber zum Wichtigen: der PAX hält neben dem bereits am Gerät befindlichen flachen Mundstück ein weiteres, etwas größeres Mundstück für Euch bereit. Daneben sind dann da noch die zusätzlichen Kammerabdeckungen, das Inlay für die Konzentrate und Wachse sowie drei Ersatzscreens.

Was benutze ich denn nun für welches Dampfgut?

Wenn Ihr den PAX auspackt, dann seht Ihr schon gleich die unterschiedlichen Ofenabdeckungen. Für die getrockneten Kräuter benutzt Ihr bitte die flache Standardversion oder die Half-Oven-Version, das sogenannte Half-oven-lid. Hört sich kompliziert an, ist es aber gar nicht. Seht, die Brennkammer des PAX is relativ groß.

Viele Nutzer der früheren Geräteversionen bemängelten, dass die Kammer für eine Single-User-Session zu groß sei. PAX Labs hat nun exakt dieses Problem mit dem Half-Oven-Lid gelöst. Ihr braucht also nicht mehr zu “laden” was das Zeug hält, sonder weniger ist hier mehr. Die dritte Abdeckung wird mit Wachs oder Konzentrat gefüllt. Fertig. Also alles mit Sinn und Verstand und wir lieben, dass der Hersteller sich wirklich an Kundenwünschen orientiert hat.

Welche Unterschiede gibt es zum PAX 2 und wie klappt es mit dem Interface?

Zunächst wird Euch auffallen, dass der PAX jetzt glänzt und nicht mehr mit mattem Gesicht durch die Gegend rennt. Der neue ist 3g schwere, ansonsten sind die technischen Daten bezüglich der Größe gleich geblieben. Der Hersteller hat seinem aktuellen Breadwinner eine aufgemöbelte Batterie spendiert.

Anstatt 3000 mAh findet Ihr jetzt eine 3500 mAh Batterie verbaut. Dies reicht für 5 – 7 Vapesessions, dann geht das Licht aus und der Vaporizer muss an die Steckdose. Der Ladezustand wird durch LEDs angezeigt. Dabei steht 1 leuchtende LED für low und 4 leuchtende LEDs für vollen Ladezustand. Die LED zeigt auch an, wenn sich der PAX 3 aufheizt. Lila wenn es heizt, grün wenn Ihr loslegen könnt.

Eingeschaltet wird über den Knopf am Mundstück. Um in den Temperaturkontrolmodus zu kommen, drückt Ihr den Einschaltknopf für 2 Sekunden. Danach gehts im Click-Mode durch die vier voreingestellten Temperatursettings. Mit einem weiteren Klick wird die entsprechende Temperatur ausgewählt. Ahh, bevor es vergessen wird.

Wenn Ihr den PAX 3 schüttelt, dann zeigt Euch das Gerät den Ladezustand an. Das funktioniert tadellos, im übrigen auch weil die Hersteller fleissig an Sensoren, darunter einer speziellen Lip-Sensing-Technologie sowie internen Beschleunigungssensoren gearbeitet haben.

Ohne App geht heute gar nichts mehr, oder?

Der PAX kommt sowohl mit iPhone als auch mit einer Android App auf den Markt. Mit der Applikation könnt Ihr den PAX steuern, genießt eine präzisere Temperaturkontrolle und könnt Euch sogar spezielle Temperatur- und Aufheizungsprofile einrichten. Weiterhin findet Ihr mit den Profilen Boost, Efficiency, Stealth und Flavor vier weitere vordefinierte Temperaturprofile, die Euch optimiertes Vapen zum Nulltarif spendieren und wirklich außerordentlich gut funktionieren.

Daneben erlaubt Euch die App, die Helligkeit der LED zu ändern, neue Firmware zu installieren und selbst vor Spielen hat der Hersteller nicht Halt gemacht. Über Notifications sagt Euch die App, dass Updates zur Verfügung stehen. Diese können dann kabellos installiert werden. Wie Ihr also sehen könnt, unsere Vaporizer integrieren sich mehr und mehr in unserer digitale Welt.

Ist das jetzt eine Kaufempfehlung oder nicht?

Kaufen, kaufen, kaufen. PAX Labs hat es mal wieder prima gemacht. Das Gesamtpaket PAX 3 ist stimmig, in, hipp, funktioniert und tritt nun auch noch in unsere Digiwelt ein. Besser geht es kaum, aber dass haben wir letztes Mal auch schon beim PAX 2 gesagt.

Bezüglich der Qualität des Vapen, gemessen in Geschmack und Dichte der Clouds, ist der PAX 3 der Konkurrenz mal wieder um Meilen voraus. Top notch, the best of the best oder wie auch immer Ihr das sagen würdet. Der PAX 3 ist schon wie seine Vorgänger der Knaller in der mobilen Vaporizer-Szene.

Wie Ihr sehen könnt, war da also doch immer noch ein wenig Luft um alles 100 % besser zu machen. Einzig und allein der hohe Preis von fast 300 Euro treibt mir die Tränen in die Augen. Aber hier gilt wohl wirklich, dass alles Gute seinen Preis hat. Nichts desto trotz: Unbedingte Kaufempfehlung!

Vaporizer online kaufen:

VAPOSHOP.DE

zum Shop*


Riesige Auswahl

Diskreter Express-Versand

Generalüberholte Vaporizer

Mühelose Rückgabe


VAPSTORE.DE

zum Shop*


Bestpreis-Garantie

Rechnungskauf

Gratis Versand

Große Auswahl


Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *