Skip to main content

viVape Vaporizer

(3.5 / 5 bei 11 Stimmen)
Hersteller
Auto Shut-Off
Kräuter
Öle
Aufwärmdauer1 - 2Minute(n)
Temperatur160 - 230°C

Dampfqualität:
(9/10)
Temperaturtreue:
(8/10)
Verarbeitung:
(9/10)
Preis / Leistung:
(7/10)

Beschreibung

Die amerikanische Firma Vaporfection hat mit dem viVape 2 einen neuen, innovativen Tisch Vaporizer auf den Markt gebracht und damit den großen Bruder des beliebten miVape geschaffen. Dieser Verdampfer ist ganz in der Tradition der “Stealth-Serie” des Unternehmens und kann von Euch in den Farben Schwarz und Weiß bezogen werden. Stylish ist das Teil und effektiv dazu, denn der elektrische Verdampfer kann sowohl mit Ballon als auch mit einem Schlauch verwendet werden.

Der viVape 2 besticht durch Vaporisationstechnik neuesten Standards, Touchscreen und Laborglas-Heizelement inbegriffen. Dabei macht der viVape auch vor medizinischen und Laborstandards nicht halt. Es verspricht den besten Geschmack und die reinste Inhalationsmöglichkeit. Vaporfection hat sich das benutzte Glaselement patentieren lassen, ein weiteres Indiz, dass mit dem viVape 2 neue Technik in den Markt der Vaporizer Einzug gehalten hat.

Über den benutzerfreundlichen Bedienbildschirm schaltet Ihr zwischen dem direkten und dem Ballonmodus um. Daneben könnt Ihr auf einfache Art und Weise die Temperatur des Vaporizers darüber einstellen. Außerdem erlaubt Euch der viVape 2 die Abschaltautomatik sowie eine zweiminütige Abkühlungsphase über den Touchscreen einzustellen. Das hat zwei Vorteile für Euch, es spart Strom und die Sicherheit in der Bedienung des Vaporizers wird erhöht. Verbrannte Kräuter sollten damit nicht mehr vorkommen und genau dass wollen wir ja.

Wenn Ihr den viVape 2 eingeschaltet, dann müsst Ihr nicht länger als zwei Minuten warten. Dann ist der Vaporizer betriebsbereit und schaltet sich selbstständig aus. Die Maximaltemperatur von 190°C ist erreicht und sollte Euch für die Verdampfung der meisten Kräuter locker ausreichen. Selbstverständlich könnt Ihr die Temperatur auch niedriger einstellen.

Nach Erreichen Eurer Wunschtemperatur informiert der Touchscreen farblich, dass die Session startet. Dabei wechselt die Farbe von Rot auf Grün. Gleichzeitig erscheint am Ballon- bzw. Schlauchanschluss ein blaues Licht. Je nachdem, ob Ihr nun Schlauch oder Ballon bevorzugt, flux angeschlossen und los geht’s.

Zu Beginn unseres ersten Tests waren wir etwas irritiert, da wir dachten, der Vaporizer arbeitet nicht. Doch weit gefehlt, das Teil war super leise und wir total überrascht. Verantwortlich für die wirklichen sensationell leisen Betriebsgeräusche sind zwei Brushlevelventilatoren. Deren weitere Aufgabe ist die schnelle Füllung des Ballons und die Ventilatoren erledigen diese mit Bravour. Anzumerken ist, dass die Gebläsekraft im Ballonmodus selbstständig durch das Gerät erhöht wird. Da hat Vaporfection mitgedacht.

Ein weiteres Feature des viVape 2 ist seine leuchtende Kräuterkammer. Blaues Licht zeigt Euch auch an, wenn die eingestellte Temperatur erreicht ist. Zusätzlich dazu zeigt eine weitere LED an der Oberseite des viVape 2 den Temperaturstatus. Beides sieht schön aus und ist für Euch eine zusätzliche Hilfe, immer im perfekten Temperaturbereich zu vapen.

Vaporfections Patent kommt nun ins Spiel. Die Vapor-Sense-Temperaturkontrolle misst anhand eines digitalen Temperatursensors ständig die vorhandene Temperatur. Somit ist also immer für die perfekte Verdampfungstemperatur gesorgt und der idealen Verwertung Eurer Heilkräuter steht nichts im Wege. Etwaige Temperaturanpassungen setzt der viVape 2 in Millisekunden um, da geht also nichts schief. Um den Vaporizer professionell nutzen zu können, muss man also kein Technik-Junkie sein. So muss das sein, professionelle Technik bei einfacher Anwendung, da ist so manche elektrische Zahnbürste schwieriger zu bedienen.

Außerdem bleiben Temperatur und Verwendungsmodus im Gerät gespeichert. Dies lässt Euch komfortabel eine neue Session mit den gleichen Rahmenbedingungen starten, ohne groß darüber nachzudenken.

Eine Ballonfüllung mit dem viVape 2 dauert ca. anderthalb Minuten. Das ist im Vergleich zu anderen Vaporizern schnell, denn dort müsst Ihr in aller Regel zwischen zwei und vier Minuten Zeit einplanen, bis der Ballon komplett gefüllt ist. Der Ballon verfügt über ein Ventil, mit dem Ihr den Dampf im Ballon halten könnt, und dass für lange Zeit ohne merklichen Geschmacks- und Wirkungsverlust. Inhalieren und genießen ist also kein kurzes Vergnügen und Eile ist keine angesagt.

Nun noch kurz zu den Verbesserungen des Verdampfers gegenüber seinem Vorgänger viVape 1.  Vaporfection hat für ein komplett neues Gehäuse inklusive den Visuals, also den LEDs gesorgt. Das Heizelement und das Mundstück sind nun aus Glas. Für den reinen wohlschmeckenden Dampf war das die richtige Entscheidung. Der einfach zu bedienende LCD-Touchscreen macht Euch das Leben entscheidend leichter und reiner, dicker Dampf ist ja schließlich unser aller Begehr. Alles in allem hat uns der viVape 2 überzeugt und wir können Euch das Gerät guten Gewissens empfehlen.


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *